Sonntag, 29. September 2019
11 Uhr, Jagdsaal

Busch Trio

Omri Epstein, Klavier 

Mathieu van Bellen, Violine 

Ori Epstein, Violoncello

Busch Trio

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
     Klaviertrio G-Dur KV 564

Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847)
     Klaviertrio d-Moll op.49

Franz Schubert (1797-1828)
     Klaviertrio Es-Dur op. 100 (D 929)

Benannt nach dem legendären Geiger Adolf Busch, hat sich das Busch Trio zum führenden Klaviertrio seiner Generation entwickelt. Als drei eigenständige Solisten haben Omri Epstein, Mathieu van Bellen und Ori Epstein Preise bei internationalen Solowettbewerben gewonnen.
Seit seiner Gründung 2012 ist das junge Ensemble regelmäßig zu Gast auf bedeutenden Bühnen und Festivals in ganz Europa. Sein Debut in der Wigmore Hall wurde von der Presse hoch gelobt: „...was am meisten beeindruckte, war die mühelose Musikalität des Trios.“ (The Times).

Klangpracht und melodische Schönheit zeichnen Schuberts Vermächtnis an die Nachwelt, das große Es-Dur-Trio, aus. Von Robert Schumann wurde es als „mehr handelnd, männlich, dramatisch“ empfunden. Daneben behaupten sich Mozarts prachtvolles Klaviertrio in G-Dur und das Trio in d-Moll von Felix Mendelssohn Bartholdy.