Sonntag, 14. Oktober 2018
11:00, Jagdsaal

100 Jahre Klaviermusik

 

 

Annika Treutler

Klavierrecital

 

 

Annika Treutler

Programm

Josef Haydn (1732-1809)
     Variationen f-Moll op. 83 Hob XVII:6
Johannes Brahms (1833-1897)
     Capriccio op. 116, 1-7
Robert Schumann (1810-1856)
     Romanzen op. 28, Nr. 1-3
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
    Klaviersonate Nr. 9 a-Moll KV 310 (KV 300d)


Die 26-jährige Pianistin Annika Treutler gilt als äußerst vielversprechende deutsche Nachwuchskünstlerin. Nach dem Studium bei Prof. Matthias Kirschnereit erhielt Annika Treutler wesentliche Impulse für ihre Karriere, unter anderem von Elisabeth Leonskaja und Murray Perahia. Die Künstlerin wurde vielfach national und international geehrt. 2014 war sie Semifinalistin beim Inter-nationalen ARD-Wettbewerb in München. Annika Treutler arbeitet rezitativ und kammermusikalisch und musiziert solistisch mit bedeutenden Orchestern wie dem Gürzenich Orchester Köln, dem Konzerthaus-orchester Berlin oder dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin. Sie hat Auftritte im Mozarteum Salzburg oder im Konzerthaus Wien und wird zu Festivals wie dem „Heidelberger Frühling“ oder der Verbier Academy eingeladen.

In Schwetzingen breitet Annika Treutler einen Klangteppich aus, der die Entwicklung der Klaviermusik von Haydn bis zu den späten Klavierwerken von Johannes Brahms aufzeigt und so ein funkelndes Kon-zerterlebnis erwarten lässt.

Schwetzinger Zeitung vom 17.10.2018
"Hier ist alles Atmosphäre"    
(bitte anklicken)